Purpur Media: Klarer Fokus auf aufmerksamkeitsstarke und performance-orientierte digitale Werbeformen

Bernd Platzer und sein Team konzentrieren sich ab sofort auf Native Advertising, Video Advertising, werbliche Integrationen auf zielgruppenstarken Plattformen mit klarem USP, Technologieberatung im E-Commerce-Bereich und Programmatic Advertising.

„Ein möglichst großes Netzwerk an nationalen Vermarktungspartnern und damit die Bereitstellung einer Netzwerk-Infrastruktur für Werbekunden sind in Zeiten von Programmatic Advertising aus unserer Sicht kein Asset mehr“, erklärt Bernd Platzer, Co-Founder und Geschäftsführer von Purpur Media: „Und deshalb legen wir als Purpur Media den Fokus unseres Angebotsportfolios ab sofort auf aufmerksamkeitsstarke und vor allem performance-orientierte Werbeformen – nicht mehr, aber auch nicht weniger.“ Konkret bedeutet das: „Wir haben über die vergangenen Monate einen Wandel von einem bloßen Vermarkter, zu einer Vermarktungsagentur vollzogen. Wir konzentrieren uns voll und ganz auf Native Advertising, Video Advertising sowie werbliche Integrationen auf zielgruppenstarken Plattformen mit einem klaren USP. Und wir stehen glaubhaft für Technologieberatung im E-Commerce-Bereich und für programmatisch ausgespielte Werbung. In genau diesen Feldern sind wir von Purpur Media daheim“, so Platzer.

Stets die beste digitale Werbelösung für Kunden im Visier

Den Schritt vom Portfoliovermarkter zur Vermarktungsagentur, die stets das Kundenbedürfnis und die beste digitale Werbelösung für Produkte und Marken parat hat, haben sich Platzer und sein Team sehr gut überlegt: „Im Digital Marketing geht es um die Erreichung von Werbezielen. Es geht auch um Branding, aber vor allem geht es um die Maximierung von Website-Besuchen und die optimierte Lead-Generierung. Und übergeordnet muss Digital Marketing vor allem eines: Verkaufen. Und das haben wir bei allem, was wir tun, im Fokus.“

Jüngstes Pferd im Stall des Purpur-Media-Teams um Bernd Platzer ist die aufstrebende Werbeform In-Game Advertising: Purpur Media bietet heimischen Marken und Unternehmen seit einige Wochen die Möglichkeit, digitale Werbung in mehr als 50 Video Games unterschiedlicher Genres – Sport, Racing, Action, Casual, Simulation, etc. – zu platzieren. „Dass wir Werbekunden über populäre Video Games seit Anfang November mehr als 21 Millionenmonatliche Ad Opportunities und knapp eine Million Unique User in Österreich anbieten, ist vom Markt sehr gut angenommen worden und scheint eine gute Portfolioerweiterung zur richtigen Zeit gewesen zu sein“, freut sich Platzer über eine Reihe von Kundenanfragen.

Über Purpur Media

Als österreichische Vermarktungsagentur konzentriert sich Purpur Media auf Native Advertising, Video Advertising und werbliche Integrationen auf zielgruppenstarken Plattformen mit einem klaren USP. Wir erreichen die Ziele unserer Kunden mit digitaler Werbung. Dabei richten wir unser Tun nach den folgenden drei Punkten aus. Einfachheit: Digitale Werbung ist komplex. Wir verstehen es, sie klar darzustellen und zielführend umzusetzen. Neutralität: Die Wahl von Medien und Formaten folgt ausschließlich dem Ziel des Kunden. Performanz: Unsere Kampagnen sind wirksam. Das können wir beweisen. Purpur Media. Passion für Media.

Bernd Platzer
© MOMENTUM Wien

Bildmaterial

Bernd Platzer, Co-Founder und Geschäftsführer von Purpur Media: „Wir haben über die vergangenen Monate einen Wandel von einem bloßen Vermarkter, zu einer Vermarktungsagentur vollzogen.“

Pressekontakt

Maximilian Mondel, MOMENTUM Wien,
+43 (0) 664 2247609
maximilian.mondel@momentum.wien