Keep Calm & Take Vitamin: Die Österreicher begegnen dem Corona-Sturm mit Hausverstand und Pragmatismus

Wie besorgt sind Sie über den Ausbruch des Coronavirus?
In der Woche vor den außergewöhnlichen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus-Ausbruchs präsentierten sich die Österreicher ruhig, pragmatisch und beruhigt durch ihr Vertrauen in die medizinischen Fachleute.

Eine Studie des Marktforschungsinstituts MindTake Research, die in der ersten Märzwoche im Rahmen einer landesweit repräsentativen Stichprobe von 500 Erwachsenen durchgeführt wurde, verdeutlicht, dass die Mehrheit der Österreicher vernünftige, langfristige Ansätze zum Schutz vor Krankheiten wählen. Diese Strategien konzentrierten sich auf bewährte Hygienevorschriften, sowie auf ganzheitliches Wohlbefinden: Vitamine einnehmen, sich Ruhepausen gönnen, Sport treiben und sich gesund ernähren.

Eine ähnlich vernünftige Haltung überwiegt, wenn es um Maßnahmen und Handlungen geht, die sie nach einer Erkältung in Betracht ziehen.

Das Vertrauen in das österreichische Gesundheitssystem – sowohl in den Hausarzt, als auch in die medizinischen Behörden – ist bei der Mehrheit der Befragten hoch. „Diese Umfrage wurde vor den außergewöhnlichen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus durchgeführt, zeigt jedoch einen sehr beruhigenden Trend zum Pragmatismus, zum Hausverstand und zu einem ganzheitlichen Ansatz, der auf Prävention und medizinisch, vernünftiger Behandlung ausgerichtet ist,“ so MindTake-Research-CEO Petra Kacnik-Süß.

„Wir führen bereits Folgeumfragen durch, um zu sehen, wie die Menschen mit der aktuellen Situation umgehen und um die neuen (digitalen) Nutzungsgewohnheiten und das adaptierte Konsumverhalten zu beobachten. Diese Ergebnisse geben definitiv Anlass zum Optimismus, dass die Österreicher mit dieser Krise rational umgehen werden,“ so Kacnik-Süß weiter.

Die ganze Studie steht hier zum Download bereit: https://bit.ly/2wkdyk7

Alle Infografiken stehen hier zum Download bereit: https://bit.ly/2QtmavH

Pressekontakt

Maximilian Mondel, MOMENTUM Wien,
+43 (0) 664 2247609
maximilian.mondel@momentum.wien